Telefonnummernsuche im Web

Na, schon immer mal geärgert, dass bei Eingabe der eigenen Telefonnummer bei Google und co. Dein kompletter Name und Deine Adresse bei Google erscheinen – unter Angeboten wie goyellow.de, opendi.de, anrufer.info, oder den ganz dubiosen wie post-adresse.de, telefonbuch-suche.com usw. usf.?

Es gibt Abhilfe!

GoYellow, opendi und anrufer.info werden von deutschen Firmen betrieben und müssen Deine Daten gemäß BDSG behandeln. GoYellow bietet unter „Datenschutz“ auf Ihrer Webseite folgende Passage (Hervorhebung und Kürzung durch mich):

Kann ich eine Einwilligung in die Nutzung meiner Daten widerrufen?
Ja. Die Einwilligung in die Nutzung Ihrer Daten… können Sie jederzeit schriftlich mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Senden Sie uns einfach Ihren Widerruf per Email…..
Ein Widerruf ist allerdings nur möglich, sofern wir Ihre Daten nicht von der Deutschen Telekom AG im Rahmen des Vertrages zur Überlassung von Teilnehmerdaten erhalten haben. In diesem Fall müssen Sie den Widerruf an die Deutsche Telekom AG richten, der Datensatz wird dann automatisch bei uns entfernt.

Die Passage mit der Telekom ist hierbei ganz spannend – denn jetzt kommt der springende Punkt: Ich habe bei der Telekom der Inverssuche widersprochen, diese funktioniert aber im Zusammenspiel mit Google und GoYellow! Nun, nicht lange gefackelt und eine Mail aufgesetzt, die, ich nehme es vorweg, auch Wirkung gezeigt hat:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Sie bitten, meine Daten, die u.a. über den Link http://www.goyellow.de/suche…….. erreichbar sind, mit sofortiger Wirkung für die Zukunft zu löschen.

Ich widerspreche hiermit ausdrücklich der Verarbeitung und Nutzung meiner persönlichen Daten, die, gerade so, wie sie bei Ihnen gehostet werden, u.a. eine Reverssuche über die Telefonnummer zulassen. Da ich dieser Reverssuche auch bei der Telekom widersprochen habe, sehe ich keinen Anlass dafür, dass Sie sich auf die Telekom berufen können, falls Sie die Daten von der Telekom erhalten haben sollten.

Mit freundlichen Grüßen,
Dein Name + Adresse

Um es kurz zu machen: Sie haben recht schnell reagiert und meine Daten gelöscht. Nur die Begründung erscheint mir mehr als fadenscheinig (Kürzungen von mir, Rehctshcreibfeler von GoYellow):

… Ihre Einträge haben wir tatsächlich, wie Sie bei der Telekom gewünscht haben, mit dem Vermerk „Inverssuche verbieten“ erhalten…..
Leider hat aber Google die Verschlüsselung der Rufnummer auf unseren Seiten geknackt, weshalb unsere Einträge auf Google.de durch die Rufnummer gefunden werden können. Unsere Entwickler sind dabei unser Verschlüsselungsverfahren zu bearbeiten um das Probem zu beheben…

Haha, Google knackt Verschlüsselungsverfahren, haha… geht’s noch?

Bei opendi.de ist es im Prinzip genau so wie bei GoYellow, also obige Mail mit dem opendi.de-Link an info@opendi.de schicken, sie werden Deine Daten löschen (ebenfalls bei mir innerhalb weniger Stunden).

Erstaunt hat mich, dass es bei anrufer.info ebenso leicht ging! Du musst auf der Seite mit Deinen Daten angekommen sein, dann im linken Bereich auf „Eintrag aktualisieren“ und dort dann „löschen“ ankreuzen. Sie schicken eine Mail an Dich mit einem Bestätigungslink und *peng* weg sind die Daten.

Aber wie ist es mit den dubiosen Anbietern aus dem Ausland?

Bei infobel.com aus Brüssel einfach den Link hier nutzen: http://www.infobel.com/de/germany/update.aspx. Trotz des etwas komischen Geschwurbels im Text funktioniert das ganze Thema recht gut: Sie schicken Dir eine Mail mit einem Bestätigungslink, den klickst Du an und dann dauert es nicht lange und die Daten sind verschwunden.

Spannender wird es bei post-adresse.de und Telefonbuch-suche.com. Beide werden von Polen aus (laut Impressum, das nur aus Bildern besteht) betrieben und scheinen zu den klassischen Datensaugern zu gehören, gehostet wird die COM-Domain bei GoDaddy in den USA mit anonymen Registry-Eintrag, die Denic verrät als Domaininhaber diesen Herren hier:

Domaininhaber: Rene Wo..
Adresse: Buko…
PLZ: 60-80….
Ort: Poznan
Land: PL

Admin-C ist aber er hier, und den werde ich ggfs. weiter nerven:

Name: Jan Dro…
Adresse: Nordring ..
PLZ: 479….
Ort:
Land: DE

Nun gehört Polen ja auch zur EU, also habe ich auch hier einen Vorstoß gewagt, per Mail an info@telefonbuch-suche.com und info@post-adresse.de. Die Antworten, die es gab, waren, wer hätte es gedacht, inhaltlich absolut (!) identisch:

Wir bemühen uns in der Regel Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu bearbeiten.
Die Bearbeitung erfolgt innerhalb 24 Stunden und kann bis zu 72 Stunden andauern. Wir bitten Sie daher nach diesem Zeitraum das Ergebnis zu prüfen ggf. sich nochmal bei uns zu melden.
Falls Ihre Anfrage nicht bearbeitet worden ist, könnte einer der Gründe sein, das Sie uns die URL (den statischen Link im Browser) nicht übermittelt haben. Wir brauchen diese URL um Ihre Anfrage zu bearbeiten.
Haben Sie Verständnis das wir Sie an Ihrem Firmennamen oder persönlichen Namen nicht in unserer Datenbank finden können, da es viele ähnliche Datensätze gibt, dies gilt auch für Ihren Vornamen und Nachnamen.
Sollte Ihre Anfrage nach 72 Stunden nicht bearbeitet sein, schicken Sie uns bitte die exakte URL, oder Ihren Vornamen, Nachnamen und den Namen der Stadt.
Bei einem Eintrag wird sich der Support automatisch bei Ihnen melden. Haben Sie Verständnis das bei der Menge der Daten der Support einige Tage brauchen kann bis er sich bei Ihnen meldet. Voraussetzung ist das Sie bei der Eingabe Ihrer Adresse die richtigen Kontaktdaten angegeben haben. Falls Sie eine Löschung beantragt haben, wird bei der Bearbeitung der Datensatz vollkommen gelöscht. Somit verschwindet in einigen Tagen der Eintrag bei den Suchmaschinen automatisch.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Support Team

 

Denen werde ich auf die Füße treten, wenn da nix innerhalb der nächsten Tage passiert!

Update kommt….

[UPDATE]

Auch dort hat es geklappt. Was bleibt als Fazit? Mit ein wenig Eigeninitiative bekommt man das Austragen hin. Nur Meckern alleine hilft nicht und man ist nicht machtlos!

14 Replies to “Telefonnummernsuche im Web”

  1. Hallo Thomas,

    wenn auch mit etwas Verspätung: danke für dieses Beitrag.

    Ich bin gerade dabei, die Daten meiner Mutter aus den gängigen Online-Telefonbüchern zu entfernen und habe bei Dir noch ein paar gute Hinweise gefunden. Bei meiner Mutter klingelt seit einigen Wochen ständig das Telefon und irgendwelche Bagaluten wollen ihr etwas aufschwatzen – ich sperre nun langsam aber sicher alle Nummern. Und war bei einer Internet-Recherche doch arg überrascht über die vielen Telefonbucheinträge ;-(.

    LG Harriet

    LG Harriet

  2. Hallo Thomas,

    Deine Anleitung ist bisher die Hilfreichste, die man im Netz finden kann – Vielen Dank dafür!
    Hat alles wunderbar geklappt bisher. Nur möchte ich anmerken, dass infobel.com die Daten anscheinend nicht löscht, denn nach Klicken des Bestätigungs-Links kommt zwar eine Bestätigung, dass der Antrag bearbeitet wird und Telefonnummer und Name können in der infobel-Suche nicht mehr gefunden werden, jedoch erscheint in den Google Suchergebnissen die Seite immer noch mit sämtlichen Daten auf infobel. Mich würde interessieren ob das bei dir auch noch der Fall ist, oder ob ich einfach nur zu ungeduldig bin, da ich den Löschantrag erst vor über einer Woche gestellt habe.

    Viele Grüße,
    Willi

  3. Hallo Thomas,
    Ich bin gerade dabei alle Einträge die ich über mich finde zu löschen und
    schreibe alle Adressenanbieter,die ich im Internet über mich finde,
    so an wie du es hier empfohlen hast, mal sehen ob es klappt.
    Nur bei Infobel bekomme ich ein e-mail, wo ich einen Link anklicken soll, der funktioniert aber nicht.
    Nun soll man den Link kopieren und in den Browser kopieren, was soll das heißen? was muss ich da machen damit es klappt. Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.
    PS. muss noch einige anschreiben, ja es ist Arbeit aber mal sehen ob es klappt.
    Cindy

  4. Vielen Dank für Deinen Tipp. Das war wirklich das hilfreichste zum Thema „löschen“ was im Netz kursiert. Damit sollte es jetzt auch bei mir klappen. Danke. :)
    Uta

  5. Hallo Thomas,

    deine Tipps waren sehr gut, ich habe mich auch an diese gehalten und momentan sieht es vielversprechend aus. Ich muss die nächsten Tage abwarte, aber ein Hindernis habe ich trotzdem noch. Die E-Mail Adresse info@telefonbuch-suche.com gibt es anscheinend nicht mehr. Ich bekomme nach dem Versenden der E-Mail eine automatisch generierte E-Mail mit der Information, dass die Mail nicht zugestellt werden konnte. Ich habe auf der Internetseite von telefonbuch-suche.com nachgesehen und dort wird nur diese Adresse angegeben. Ich habe unter Kontakt eine Nachricht versendet, aber ich weiss nicht wie effektiv das sein wird. Ansonsten weiss ich nicht, wie ich meinen Eintrag löschen lassen kann.

    Schöne Grüße,
    Rebecca

  6. Hi Rebecca,
    versuche es vielleicht nochmal in ein paar Tagen, vielleicht gibt es Probleme mit denn Mailserver. Mehr hab ich auch erst mal leider nicht.

    Gruß,
    Thomas

  7. Hallo,
    ich habe dasselbe Problem mit Telefonbuch-Suche.com!
    Die Mails können nicht zugestellt werden. Es kann doch nicht sein das so eine Seite weiter gehostet wird. Und dann auch noch anonym oder ohne Kontakt-Möglichkeit. Es gibt ein Gesetz was genau dieses verhindern soll.
    Was könnte ich jetzt noch tun? Rechtlich dagegen vorgehen wird mein nächster Schritt sein.. sowas kotzt mich einfach nur noch an. Vor allem wie die an die Daten gekommen sein sollen.
    Hat jemand noch Tips oder Erfahrung wie man diesen Typen erreichen kann und sein Eintrag dort raus bekommt?!
    MfG

  8. Hallo,
    falls jemand weiß, wie man telefonbuch-suche.com eine Mail zukommen lassen kann, möge das bitte hier mitteilen!
    Vielen Dank!

  9. An alle die auch gerade versuchen, sich aus telefonbuch-suche.com löschen zu lassen, denen wünsche ich viel Glück und Geduld. Mein Verfahren gegen die liegt schon seit 3 Monaten beim Niedersächsischen Datenschutzbeauftragten und es bewegt sich nichts weil man in Polen wohl niemand ausfindig machen kann. Über den Hoster GoDaddy hab ich es auch schon versucht, ohne Erfolg. Wird aber der einzige Weg sein, wenn der Hoster es vielleicht irgendwann einsieht und diese Datenmüllhalde aus dem Netz nimmt

  10. Wendet euch an https://abuse.hetzner.com/issues

    Das ist der (deutsche) Hoster. Mir wurde vorhin am Telefon versprochen dass man sich drum kümmert. Ich glaube die werden sich etwas schneller kümmern wenn mehrere Anfragen eingehen gegen den selben Betreiber.

  11. Mein Eintrag wurde so eben gelöscht. Wie es aussieht kommt der Hoster an den Seitenadmin dran und konnte ihn „überzeugen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.