Der hr will „Der Ball ist rund“ und „Rebell“ abschaffen

Die Sendungen „Der Ball ist rund“ und „Rebell“ auf hr3 sollen zum Jahresende abgeschafft werden. Wieder einmal verneigen sich die Öffentlich-Rechtlichen vor der Blödheit, Stumpfheit und Kulturlosigkeit, die uns überall im Format-TV und -Radio tagtäglich verfolgen. Insofern hat Marcel Reich Ranicki wohl doch Recht gehabt, als er auf das TV schimpfte. Nun also auch das Radio…

Wie schlecht können Sendungen sein, die sich 34 Jahre („Rebell“ und „Kramladen“), bzw. 25 Jahre („Der Ball ist rund“) gehalten haben und sich einer treuen Hörerschaft erfreuen? Selbst wenn „nicht messbare“ Quoten vorhanden sind, sollte man die Verantwortlichen beim hr mal wieder an ihren Bildungsauftrag erinnern! hr3, schon jetzt de facto unhörbar geworden, wird sich damit keinen Gefallen tun. Die beiden Sendungen waren der eigentliche Grund, dass hr3 überhaupt noch auf meinem Tuner einprogrammiert ist! So muss man nun ausweichen auf den Zündfunk oder ähnliches – oder halt doch immer mehr streamende Sender über das heimische WLAN hören. Schade, schade.

Herr Bombach, bitte denken Sie über all das nochmal nach! Um Ihnen auf die Sprünge zu helfen, gibt es auch eine Onlinepedition, die doch bitte von allen Tomblogg-Lesern unterzeichnet werden sollte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.